September 2021
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

3. Rundbrief aus Paraguay vom 10. Dezember 2007

Liebe Freunde, Verwandte und Bekannte,

nach einer längeren Pause wollen wir uns wieder einmal melden und ein wenig von den vergangenen Monaten berichten. Meist haben wir alle Hände voll zu Tun, so dass wir solche Sachen wie Rundbriefe schreiben lange von uns herschieben. Aber nun haben wir die lang ersehnten Ferien!!!

 So kalt wird es in Paraguay!!!    Am wärmsten ist es im Bett

Nachdem wir uns an die heißen Temperaturen hier gewöhnt hatten mussten wir uns ab Mai schnell auf kühlere Temperaturen umstellen. So hatten wir dieses Jahr den kältesten Winter seit 1960. (Tagestemperaturen von 10 – 12 Grad und Nachttemperaturen kurz über dem Gefrierpunkit waren nicht selten.) Da unser Häuschen hier wie die meisten Häuser nicht mit einer Heizung ausgestattet ist blieb uns nichts anderes übrig, als uns entsprechend warm anzuziehen und nachts mit Wärmflasche bewaffnet ins Bett zu legen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir seit Oktober nun wieder angenehme warme Temperaturen haben.

Examen bestanden!!!

Endlich Ferien

Wir sind froh darüber, dass unsere 3 Mädchen ihre Abschlussexamen auf Anhieb gut bestanden haben und in das nächste Schuljahr versetzt werden. Da die meisten Fächer in Spanisch unterrichtet werden ist dies schon eine Leistung!

Bürgermeister hält Wort!

Strassenbau

Nachdem uns der Bürgermeister vergangenes Jahr versprochen hatte die schlechte Straße die an unserem Gründstück vorbeiführt pflastern zu lassen wurde vor ein paar Wochen mit den Arbeiten begonnen. Wir sehen dies nicht als selbstverständlich an, da wir immer wieder von Leuten hören, dass Versprechungen zwar gemacht aber nicht eingehalten werden. Ein schlechter Zufahrtsweg hält aber so manchen Kunden ab und kann das Geschäft verderben.

Brut- und Aufzuchtstation

Aufbau Brutmaschine    Die ersten Bruteier

Im Juni wurde die Brut- und Aufzuchtstation fertiggestellt und die Brutmaschine konnte aufgebaut werden. Sie funktioniert sehr gut. Nun brauchen wir nur noch genügend Eier um sie effektiv  nutzen zu können. Sie bietet Platz für 600 Straußeneier. Im Durchschnitt ist sie zur Zeit mit ca. 20 Eiern bestückt die 40 Tage bebrütet werden. Wir arbeiten derzeit mit einer anderen Straußenfarm zusammen, die uns Eier zum bebrüten liefert. Erstrebenswert ist es sich mit weiteren Straußenhaltern zusammenzuschließen bzw. einen Verband zu gründen.

Straußenzucht

Kükenschlupf        

Mit unserer Straußenzucht sind wir noch am Experimentieren und wertvolle Erfahrungen sammeln. Nach der Theorie kommt nun die Praxis und leider sind unsere ersten beiden geschlüpften Strauße nach ein paar Wochen wieder gestorben. War es ein gegetischer Defekt, Mineralstoffmangel oder haben sie sich einen Cocktail auf der Straußenweide mit giftigen Pflanzen gemischt? Wir wissen es nicht und sind dabei, die Ursachen einzugrenzen.

Jungstrauße

Jungstrausse auf der Weide    Jungstrausse

Unsere Strauße sind seit wir sie im Januar bekommen haben immens gewachsen. Im Oktober ist nochmals einer davon an Parasiten gestorben so dass wir von 10 Straußen noch 8 Stück haben. Genauer gesagt 4 Pärchen. Die Weibchen werden mit 2 Jahren geschlechtsreif und die Männchen mit ca. 3 Jahren. Das heißt, eigene Eier zum Bebrüten werden wir in frühestens in 1 – 2 Jahren haben.

Gästehäuser

Gästehäuser     Wohnzimmer Gästehaus     Küche Gästehaus

Die 4 Gästehäuser sind seit einigen Wochen bezugsfertig und wir konnten schon die ersten Gäste beherbergen. Sie sind für jeweils zwei Personen konzipiert und jedes der Häuser ist mit einer Küche ausgestattet. Wer möchte kann sich somit selbst versorgen oder sich an unserem Pool-Quincho (Pool-Bar) verköstigen lassen. Vergangene Woche wurden die Umlagen gepflanzt und wir hoffen, dass der „Tropische Garten“ schnell wächst.

Poolanlage

Baustelle Poolanlage  Einbau Logo in Pool   

Die Poolanlage ist derzeit noch im Bau und soll bis Januar fertig sein. Dann erst werden wir auch den Gästebetrieb richtig aufnehmen können. Bei den hochsommerlichen Temperaturen hier kommt man um einen eigenen Swimmingpool nicht herum. Als kleinen Anziehungspunkt lassen wir auch noch einen Whirlpool mit einbauen.

Wohnhaus

Erdbebensicher   Baubeginn Wohnhaus   Rohbau-Wohnhaus

Im Mai wurde mit dem Bau unseres Wohnhauses begonnen. Es soll bis Ende Januar bezugsfertig sein. Unsere Kinder freuen sich schon sehr darauf, dass jede ihr eigenes Zimmer bekommt. Da es nicht üblich ist einen Keller bzw. Speicher zu bauen müssen alle Räumlichkeiten auf ein bis max. zwei Stockwerken untergebracht werden, was sich dann eben auf die Größe des sichtbaren Hauses auswirkt.

Thema Architekt

Der Architekt, mit dem wir begonnen hatten die Brut- und Aufzuchtstation sowie die Gästehäuser zu bauen, und den wir vergangenen Januar wegen schlechter Arbeit von der Baustelle geschmissen hatten, ließ es sich nicht nehmen eine Klage wegen „moralischer Schäden“ die wir ihm angeblich zugefügt hätten (geforderte Summe: einen beachtlichn 5-stelligen Euro-Betrag) bei Gericht einzureichen.

Was tun in einem fremden und korrupten Land, wo man als der „reiche Europäer“ angesehen wird und Richter und Rechtsanwälte oft gemeinsame Sache machen?

So haben wir versucht uns mit dem Architekten gütlich zu einigen. Was in der Praxis so aussah, dass wir ihm 10 % von der geforderten Summe bezahlen mussten, damit er seine Anklage zurückzieht..

Besser sich freikaufen, als jahrelange Gerichtsverhandlungen und Rechtsanwälte und Richter zu finanzieren, ohne zu wissen welches Urteil schlussendlich der Richter treffen wird, und man danach den dooppelten Schaden hat, da in Paraguay der Verlierer die entstandenen Gerichtskosten sowie auch die Rechtsanwaltskosten der Gegenpartei übernehmenb muss, oder gar auf seinen Unkosten sitzen bleibt, weil der Verlierer nicht zahlen kann.

Auch wenn wir „Lehrgeld“ bezahlen, so sind wir doch gern hier und fühlen uns nach wie vor sehr wohl. Wir lernen die Mentalität der Paraguayer immer besser kennen und auch damit umzugehen. Und wo wie jede Medaille zwei Seiten hat, hatte jede negative Erfahrung auch eine Gute aufzuweisen. Sei es dass wir dadurch ehrliche und gerechtigkeitsliebende Menschen kennen lernten oder einfach selbst ein Stück daran gewachsen sind.

In diesem Sinne wünschen wir Euch eine friedliche und besinnliche Adventszeit und freuen uns auch einmal von Dir/Euch eine mail zu erhalten.

                                          Eure

                                Lothar & Anne

                                                                  Janine Michelle und Lilly

                                                                 Janine, Michell und Lilly

Tags:

Einen Kommentar schreiben